Easter Eggs

versteckte Spielereien der Programmierer

header-image

Google Chrome Links zu versteckten Einstellungen

| Keine Kommentare |

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Google Chrome LogoInnerhalb des Webbrowsers Chrome gibt es verschiedene Einstellungen, die man als normaler Nutzer nicht so ohne weiteres erreicht. Damit werden die Menüs deutlich vereinfacht, aber auch Einstellungen, die das System beeinträchtigen können, sind so nicht ohne weiteres verfügbar.

Die einfachsten Links verweisen auf:

  • die Einstellungen von Chrome: chrome://settings/
  • die bisherigen Downloads: chrome://downloads/
  • den Verlauf/History: chrome://history/
  • Infos über den Chrome Browser: chrome://chrome/

 

chrome://settings

Chrome Settings über eine interne URL aufgerufen

Die oben genannten Punkte sind auch problemlos über das Menü erreichbar und sollten von jedem verstanden und gefahrlos benutzt werden können.

 

Anders sieht es aber mit den Einstellungen aus, die man über die Befehle „chrome://about/“  oder „chrome://chrome-urls/“ erhält.

chrome://flags

Alle möglichen Einstellungen im Chrome (hier Windows-PC)

Einige Einträge helfen einem schnell weiter, z.B. chrome://dino um das Dinosaurier-Spiel auch online zu starten.

Mit anderen Einträgen können aber auch Schäden angerichtet werden, zum Beispiel: chrome://flags/. Auf dieser Seite wird zusätzlich darauf hingewiesen, das es zu Schäden kommen kann.

Im Bereich „For Debug“ finden sich schließlich die Links, die Entwicklern vorbehalten sind. Diese sind nicht verlinkt und müssen bei Bedarf von Hand in die Adresszeile eingegeben werden.

 

Integrierter Dateibrowser im Chrome

Eine weitere Möglichkeit der Browser Adresszeile ist der integrierte Dateibrowser des Browsers. Geben Sie dazu in die Adresszeile den Befehl file:///C:/ (für Windowsrechner) ein. Im Browser auf einem Android-Handy lautet der Befehl file:///sdcard/ (abhängig vom Handy).

 

Dateibrowser für Chrome

Filebrowser für Chrome (hier Windows)

 

Dateibrowser im Chrome fürs Handy

Der Dateibrowser funktioniert auch in Android

 

 

Hinweise: Die Links funktionieren in den verschiedenen Chrome Versionen für Desktop, Android und iOS. Allerdings sind natürlich nicht alle internen Links auf allen Geräten und Betriebssystemen verfügbar.

Es handelt sich hierbei nicht direkt um ein Easteregg, sondern um eine zusätzliche Funktion, die nicht sofort ersichtlich und nicht jedem bekannt ist.

Danke für den Hinweis von Hr. Pfeifer

Autor: Sven Soltmann

Seit 1999 sammle ich sogenannte Eastereggs und veröffentliche diese auf meiner Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




weitere Beiträge aus dieser Kategorie:

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Das Logo von Android
Katzenpfote im Telefon

Es gibt wieder eine neue Spielerei von Google. Diesmal ist sie in der Telefon App auf Android Handys versteckt.

Schließen