Easter Eggs

versteckte Spielereien der Programmierer

header-image

Google Chrome 14 (Entwicklerversion)

| Keine Kommentare |

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Chrome LogoIn der Entwicklerversion von Google Chrome ist noch ein kleines Easteregg versteckt.

Als erstes aktiviren Sie die bitte die Funktion Experimentelle "Neuer Tab"-Seite.
Dazu geben Sie in die Adresszeile des Browsers folgenden Befehl ein: about:flags
Scrollen Sie nun bist zum Punkt Experimentelle "Neuer Tab"-Seite und klicken Sie auf Aktivieren. Anschließend muss der Chrome-Browser neu gestartet werden.

Experimentelle -Neue Tab-Seite aktivieren

Experimentelle -Neue Tab-Seite aktivieren

Nach dem Neustart ziehen Sie einen Link in die Adresszeile. Egal welchen Link Sie in die Adresszeile ziehen, Google sucht immer nach "foo".

Tab in die Adressleiste ziehen

Tab in die Adressleiste ziehen

Ob es ein echtes Easteregg ist, oder ob es sich nur um einen Platzhalter in der Entwicklerversion für eine spätere Funktion handelt, kann ich nicht sagen. Das Wort "foo" wird oft als definitionsfreier Stellvertreterausdruck gebraucht, ebenso wie "bar".

 

Quelle (Twitter): http://twitter.com/#!/sibbl/statuses/90881824905105409

Autor: Sven Soltmann

Seit 1999 sammle ich sogenannte Eastereggs und veröffentliche diese auf meiner Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




weitere Beiträge aus dieser Kategorie:

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Android 2.3.1 – Gingerbread

Verstecktes Bild in Android Version 2.3.1

Schließen