Easter Eggs

versteckte Spielereien der Programmierer

header-image

Facebook Messenger mit einem Easteregg im Dark Modus nutzen

| 1 Kommentar |

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

logo des Facebook MessengersOffiziell soll der Dark Mode für den Facebook Messenger bald verfügbar sein. Aber er ist jetzt schon freischaltbar, allerdings auch noch nicht ganz fertig.

  • Öffnen Sie dazu den Messenger und verschicken Sie das Mondsichel-Emoji an einen Freund (Achtung: es gibt 2 Halbmond-Emojis (🌙 und 🌛), funktioniert hat es mit dem ohne Gesicht.)
  • Klicke dann mehrmals sehr schnell auf den gesendeten Halbmond
  • Erst fallen viele Halbmonde von oben herab und anschließend erscheint ein Pop-Up Fenster mit dem Hinweis, das Sie den Dark Mode gefunden habe ("Du hast den Nachmodus gefunden! Deine Freunde können dies auch freischalten, indem Sie das Mond-Emoji senden.").
  • Man wird anschließend in das entsprechende Einstellungsmenü weitergeleitet und kann dort dann schon den Nachtmodus freischalten


Ein Bildschirm voller Halbmonde

nachdem ein paar mal auf den oberen Halbmond getippt wurde, fallen welche herunter



Bildschirmausschnitt mit Hinweis auf Dark Mode

Am oberen Rand wird über den Dark Mode informiert



Ausschnitt aus der Einstellungsseite

In den Einstellungen gibt es den Schalter für den Dark Mode



Warnhinweis auf mögliche Fehler

Einschränkungen, denn offiziell ist der Modus noch nicht verfügbar

Getestet mit Facebook Messenger für Android auf einem Amazon Fire Tab

Avatar for Sven Soltmann

Autor: Sven Soltmann

Seit 1999 sammle ich sogenannte Eastereggs und veröffentliche diese auf meiner Homepage.

Ein Kommentar

  1. Avatar for Thorsten

    Hey Sven,
    Hab vor zich Jahren hier immer aktiv vorbeigeschaut und hab mich plötzlich wieder an die Seite hier errinert. Toll das du sie immer noch betreibst :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




weitere Beiträge aus dieser Kategorie:

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kleine Ente bei Amazon

Der Online-Händler Amazon hat im Quelltext seiner Seiten eine kleine Ente versteckt.

Schließen