Easter Eggs

versteckte Spielereien der Programmierer

header-image

Windows XP: defrag

| 1 Kommentar |

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Defrag-Symbolversteckter Parameter im Windows-Programm "defrag"

Zum Lieferumfang von Windows XP gehört auch das Programm "defrag". Sieht man sich die Hilfe zu diesem Programm an (defrag /?), erscheinen lediglich folgende Parameter:

Syntax:


defrag Volume

defrag Volume [/a]

defrag Volume [/a] [/v]

defrag Volume [/v]

defrag Volume [/f]

Parameter:

Volume
Der Laufwerkbuchstabe oder ein Bereitstellungspunkt des Volumes, das defragmentiert werden soll.

/a
Analysiert das Volume und zeigt eine Zusammenfassung des Überprüfungsberichts an.

/v
Zeigt die vollständigen Überprüfungs- und Defragmentierungsberichte an.
Wird dieser Parameter in Kombination mit /a verwendet, wird nur der Überprüfungsbericht angezeigt. Wird dieser Parameter allein verwendet, wird sowohl der Überprüfungs- als auch der Defragmentierungsbericht angezeigt.

/f
Erzwingt die Defragmentierung des Volumes, und zwar unabhängig davon, ob die Defragmentierung erforderlich ist.

/?
Zeigt Hilfe an der Eingabeaufforderung an.

Nicht erwähnt wird der Parameter "/b", dieser veranlasst das optimieren der Bootdateien von Windows XP. Der Aufruf kann dann so aussehen: "defrag c: /b" bzw. "defrag c: -b"

Die Grafik ist dabei nicht wirklich spektakulär, es passiert rein garnichts.

Das Programm läuft ohne weitere Rückmeldungen.

Das Programm läuft ohne weitere Rückmeldungen.

Hierbei handelt es sich nicht im eigentlichen Sinne um ein Easteregg.

Autor: Sven Soltmann

Seit 1999 sammle ich sogenannte Eastereggs und veröffentliche diese auf meiner Homepage.

Ein Kommentar

  1. Ist unter Windows 7 (64 Bit) immer noch nicht dokumentiert, aber funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




weitere Beiträge aus dieser Kategorie:

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
YouTube-Logo zu Halloween
Halloween bei Google und YouTube

Passend zu Halloween am 31.10. sind auf den beiden Webseiten die Geister los.

Schließen